Christian Günther

Inhaber der Kochschule Hamburg

Wenn man einen gebürtigen Helgoländer fragt, warum er Koch geworden ist, wird er wahrscheinlich nur 2 Gründe nennen können:

 1. „Viele Ausbildungsberufe gibt es ja nicht auf Helgoland“

      oder

2. „Man muss sich ja früh genug mit dem Thema Lebensmittel beschäftigen, schließlich    kommt der Frachter mit frischen Produkten nur zweimal die Woche“

Das kulinarische Schlaraffenland in seiner Kindheit lag auf dem Festland, trotzdem zauberte seine Mutter jeden Tag nach der Schule etwas Frisches auf den Tisch. Bis heute bewundert er sie dafür und ist sich sicher, dass in dieser Zeit der Grundstein für seine Leidenschaft zum Kochen gelegt worden ist.

Zu Beginn seiner Lehrzeit auf Helgoland schätzte er den Umgang mit den frischen Produkten aus dem Meer, merkte aber auch schnell durch den monatlichen Berufsschul-Aufenthalt, dass es noch weit größere Kochtöpfe gab, und zog somit nach der Lehre mit geschärften Messern in seinem Seesack in die Hansestadt.

Verschiedene Stationen, wie zum Beispiel das Restaurant Marinas vom Sternekoch Michael Wollenberg oder der gehobene, private Anglo German Club mit der Gastronomie Pütter und dem Urgestein-Küchenchef Reimer-Eggert Schlüter, brachten das nötige „Knowhow“ und Selbstbewusstsein für den Start 2007 in der Kochschule Hamburg.

Schnell war ihm als Kochdozent klar, dass er hier über seine erlernten Fachkenntnisse hinauswachsen musste. Ein Helgoländer, der außer „Moin, Moin“ nicht wirklich viel sagte, sollte nun als „Food-Animateur“ bis zu 45 Leute bespaßen…?!

Nach 5 erfolgreichen Jahren und vielen Diskussionen über Lebensmittel, Trends und Tierhaltung verließ Christian die Kochschule Hamburg, um erneut die Schulbank zu drücken.

Mit dem neu gewonnen Wissen und seinem erfolgreichen Abschluss als Küchenmeister und Qualitätsmanager, war er längere Zeit als F&B-Manager, Key Account Manager und Food-Entwickler in der Lebensmittelindustrie tätig.

Schnell merkte er aber, dass er im Herzen Koch geblieben war, und kehrte 2016 mit großer Freude in die Kochschule Hamburg zurück, die er seit 2018 als Inhaber mit viel Spaß leitet.

 

Christian Günther

Tobias Franz

Der Kerl für scharfe Sachen. Erlernt hat das Hamburger Urgestein den Beruf im Mühlenkamper Fährhaus, spätere Stationen waren u.a. das Curiohaus und eine Saison auf Norderney. Lange Jahre im Zippelhaus als Sous-Chef prägten seine Liebe zu Gewürzen und Chilli.
Jetzt rockt er mit uns in der Kochschule Hamburg und teilt seine Begeisterung fürs Kochen mit Ihnen!
Tobias Franz